Referenzen zu FEUMAT

Referenzliste

Wir freuen uns sehr, dass viele namhafte Werkfeuerwehren, Dienstleister und Selbstprüfer mit der neuen FEUMAT Absaug- und Fülltechnik sehr zufrieden sind. Darum haben wir eine Referenzliste diverser Kunden erstellt, die auf Wunsch bei uns angefordert oder eingesehen werden kann. Bitte haben sie Verständniss dafür, dass wir diese nicht öffentlich nennen können.

Auszüge aus Kundenmeinungen!

...genau die richtige Entscheidung!

Das Brandschutzunternehmen Erste Hilfe & Brandschutzservice Knecht , 64653 Lorsch:

Wir haben eine Absaug- und Füllanlage der Firma Feumat erworben und in unserer Mobilen Brandschutzwerkstatt fest installiert. Die Anlage samt dem Fahrzeug ist zwar erst seit Herbst 2014 im Einsatz, ich kann jedoch schon jetzt behaupten, dass dies genau die richtige Entscheidung war. Früher arbeiteten wir in unserer kleinen Werkstatt mit einem System mit Absaugrohr. Dies war sehr zeitaufwendig, da man den Absaugvorgang komplett begleiten musste. Ein sauberes arbeiten war dies auch nicht wirklich. Mit den Feumat-Anlagen gehört der Hammer zum Lösen der Pulverreste in der Anlage, sowie das auf den Boden nachrieselnde Pulver der Vergangenheit an.
In unserer Mobilen Brandschutzwerkstatt ist es jetzt so sauber, dass wir diese auch zum lagern unserer Rauchwarnmelder für die Installation beim Kunden nutzen. Durch die Feumat-Technik und der speziellen Anordnung aller Einbauten in unserem Fahrzeug ist fortan ein äußerst effektives Arbeiten möglich, was zuletzt auch dem Kunden in Form günstiger Instandhaltungskosten zugutekommt. Qualitativ hochwertige Arbeit zum fairen Preis. Dafür stehen wir.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Knecht
www.ehbs-knecht.de

verschrottet schnellstens die alten Anlagen !

Das Brandschutzunternehmen ISF Hubert Lechner, 71696 Möglingen, hat auf die komplette FEUMAT Absaugtechnik umgerüstet:

[Zitat Anfang]
Ja, ich hab sie!!!
Und man fragt sich echt, warum wir so lange mit den bisherigen Anlagen gearbeitet haben – im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich war ja bei meinem ersten Kontakt mit dieser Anlage so begeistert, dass ich sie dort unverzüglich bestellt hatte. Obwohl mein Anteil an FL ja sehr gering ist, lohnt sich für mich diese Investition.
Nach Einrichten meiner Werkstatt und Umstellung des Ablaufs kam gleich ein erster Test mit 11 Auflade und 2 DD-Löscher die 2 Jahre auf LKW´s waren. Nach erledigter Arbeit war ich so fit, als ob ich (fast) nichts getan hätte. Und da man ja nicht jünger wird, ist das unbezahlbar.
FAZIT : NIE WIEDER ALT !!
EMPFEHLUNG: verschrottet schnellstens die alten Anlagen !!

Liebe Grüße aus Möglingen
Hubert Lechner

[Zitat Ende]

FEUMAT über ein Jahr im Servicefahrzeug...

Ich habe eine Feumat-Anlage in meinem Servicefahrzeug seit über einem Jahr installiert.Die Anlage ist in meinem Fahrzeug (Renault Master) montiert und mit der Stickstoffflasche gekoppelt, so dass ich ausschließlich vor Ort bei Kunden, also mobil tätig bin. Die Anlage wurde mir damals von Herrn Zeuner persönlich vorgestellt und die Vorteile erläutert. Mich haben vor allen Dingen die Zeitersparnis, die höhere Sauberkeit beim Prüfen überzeugt. So sind die Arbeiten im Fahrzeug deutlich sauberer geworden, weil es sich ja um ein geschlossenes System handelt. Der Löscher wird außerdem besser geleert, als mit der herkömmlichen Lanze von der Pulversaugmaschine. Außerdem hat sich durch den Einbau des Feumat der Platz verändert, man hat nun kürzere Wege. Mit anderen Worten: Man braucht sich innerhalb des Fahrzeuges nur noch zu drehen. Ich kann mehr Feuerlöscher in der Zeit überprüfen, weil ich mich während des Absaugens um die Überprüfung der Armatur, des Schlauches und um die anderen Arbeiten kümmern kann. Aber nicht nur die Arbeitserleichterung ist ein Vorteil, denn ich kann auch mehr prüfen. Bei den weit über eintausend Feuerlöschern, die ich im Jahr warten muss, macht sich das schon bemerkbar. Zudem sind die Behälter sauberer als vorher und lassen sich daher besser und schneller untersuchen. Da seit dieser Zeit auch keine Störungen aufgetreten sind, kann ich den Feumat durchaus auch anderen Fachhändlern empfehlen.

Brandschutzservice Klaus Welsch, Berlin

... das Saugen fällt weg

Ich habe zurzeit vier Anlagen des Feumat in Betrieb. Als Mitglied im Bundesverband Qualitätssicherung im Vorbeugenden Brandschutz (BVQS) habe ich über die Firma Fodak von diesem System erfahren. Der Zeitfaktor, die Einfachheit, bessere Arbeitsbedingungen durch Staubfreiheit und Wegfall von schweren Hebearbeiten, die die Mitarbeiter belasteten, haben mich eigentlich sofort überzeugt. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten, die schnell behoben werden konnten, läuft die erste Anlage seit neun Monaten störungsfrei. Die Arbeitsabläufe laufen lt. DIN ab, jedoch vereinfacht sich die Arbeit, das Saugen fällt weg. Die Rotation des Automaten wird durch komprimierten Stickstoff (Mobil), Druckluft (Werkstatt) erzeugt. Wir nutzen die für den Feumat entwickelte Absauganlage. Aber er ist auch mit allen marktüblichen Pulverabsauganlagen kombinierbar. Im Nachhinein hat sich erwiesen, dass ich damit über 50 Prozent Zeitersparnis in der Werkstatt und 40 Prozent im Fahrzeug erreiche. Die Pulverentsorgung reduziert sich durch den Feumat von fünf auf eine Minute pro Löscher. Bei der Wartung von über 17.000 Pulverlöschern im Jahr ist das schon ein beträchtlicher Kostenvorteil. Inzwischen konnte ich bereits weitere acht Anlagen vermitteln.

R. Jeschonnek, Firma. Abtec GmbH, Berlin

Geiz ist Geil…

Aber bitte nicht wenn es um die Prüfung von Feuerlöscher geht.
Seit gut 6 Monaten habe ich den FEUMAT nun schon im Einsatz,
und Ich bereue es bis heute nicht, dass dieses einmalige Absauggerät in meinem Servicefahrzeug eingebaut ist.
Die vielen Vorteile die ich ja nur auf dem Papier gesehen habe, sind
bis jetzt alle, auch im Praktischen Einsatz, mehr als erfüllt worden.
Sei es die Staubfreie Absaugung des Pulvers, ein komplett leerer
Behälter zur Durchführung der Innenbehälterprüfung inkl. Farbdokumentation, die einfache und Rückenschonende Handhabung
der Löscher oder die mehr als simple Reinigung der Filter
…Es gibt einfach nichts Negatives über den FEUMAT zu berichten.
Auch wenn der FEUMAT zusammen mit der eigens Entwickelten Absauganlage nicht das billigste Gerät auf dem Markt ist…so ist er doch jeden einzelnen Euro wert.
Schnell – Zuverlässig – Sauber – Einfach zu bedienen.
Ich kann nur jedem Fachhändler oder Servicetechniker ans Herz legen sich selber ein Bild von diesem einmaligen Gerät zu machen und seine Vorteile gegenüber anderen Absauganlagen selber zu erleben.

Pluta, Brandschutzservice

Bewertung Staubbelastung